|AusstellungKulturNaturerlebnis

    Ausstellungseröffnung: Biomüll wird Kunst

    Werke der Oberhausener Künstlerin Bärbel Weniger


    Die Ausstellung zeigt Werke der Oberhausener Künstlerin Bärbel Weniger aus den Jahren 2018 – 2020, die aus pflanzlichem Abfall entstanden.

    Ausgangsmaterial ist das, was vom Essen einer Frucht oder eines Gemüses übrigbleibt. Dies können Samen, Kerne, Schalen, Blütenkelchblätter, Rispen oder Strünke sein.

    Die Künstlerin ist von der Schönheit der Vergänglichkeit inspiriert und arrangiert die pflanzlichen Überreste mit „kostbaren“ Materialien wie Perlen, Blattgold oder Silberfäden. So schafft sie quasi `Reliquien aus der Natur´.

    Eine Veranstaltung des Regionalverbandes Ruhr in Kooperation mit der Künstlerin Bärbel Weniger. Die Ausstellungseröffnung beginnt um 11.00 Uhr.


    Preise

    Die Veranstaltung ist kostenfrei.


    Tickets und Anmeldung

    Es ist keine Anmeldung erforderlich.

    Information: RVR-Besucherzentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst, Telefon: 0208 8833-483


    Veranstaltungsort

    RVR-Besucherzentrum Haus Ripshorst

    Adresse

    Ripshorster Straße 306
    46117 Oberhausen

    Kontakt

    +49 (0)208 8833-483

    +49 (0)208 8832-580

    infozentrum-elp@rvr.ruhr

    http://ripshorst.rvr.ruhr


    Im Haus Ripshorst in Oberhausen gibt das Informationszentrum mit einer interaktiven Ausstellung detailliert Auskunft über die Region zwischen Duisburg und Hamm. Zudem bietet Haus Ripshorst Exkursionen und Veranstaltungen zu Natur- und Umweltthemen an.

    Hier haben auch mehrere Naturschutzeinrichtungen ihren Sitz.

    veranstaltet von

    Regionalverband Ruhr

    Adresse

    Kronprinzenstr. 35
    45128 Essen

    Kontakt

    +49 (0)201 2069-0

    +49 (0)201 2069-500

    info@rvr.ruhr

    https://www.rvr.ruhr



    Karte

    Redaktion Umweltportal RVR